Eintopf mit Erbsen wie bei Oma oder doch lieber ganz modern? đŸ‘”đŸŒ - iglo & friends
  • Lieferung 100% tiefgekĂŒhlt deutschlandweit Lieferung 100% tiefgekĂŒhlt deutschlandweit
  • Kostenlose Lieferung ab 49,90 €** Kostenlose Lieferung ab 49,90 €**
  • Lieferung zum Wunschtermin Lieferung zum Wunschtermin
  • Kostenlose Lieferung ab 49,90 €** Kostenlose Lieferung ab 49,90 €**
3 Minuten Lesezeit

Wir sind nun vollstĂ€ndig in der kĂŒhleren Jahreszeit angekommen, wo man sich nach einem langen Spaziergang an der frischen Luft mit der Familie oder auch mit Freunden so richtig aufwĂ€rmen muss. Wir haben fĂŒr euch die Klassiker neu interpretiert - perfekt fĂŒr die Kids als auch fĂŒr Familie und Freunde. Dazu gibt es noch einen super Tipp, wie ihr eure Eintopf- und Suppenreste ganz einfach einkochen könnt.

Der Klassiker Erbseneintopf

Eintöpfe und Suppen sind die optimalen Gerichte fĂŒr die kalten November-Temperaturen. Der Klassiker unter den Eintöpfen ist der Erbseneintopf. Es gibt unglaublich viele verschiedene Varianten, wie und mit welchen Zutaten man einen Erbseneintopf zubereiten kann. Unter all den Varianten haben wir ein besonders leckeres Rezept fĂŒr einen winterlichen Erbseneintopf. Wenn es doch etwas schneller gehen soll, dann empfehlen wir eine köstliche Erbsensuppe, die dich und deine Familie oder Freunde nach einem ausgiebigen Spaziergang herrlich von innen wĂ€rmt.

Nachhaltig (ein-)kochen

Sowohl Eintöpfe als auch Suppen sind Gerichte, bei denen man die Menge ab und zu mal unterschĂ€tzt und anschließend noch so viel ĂŒbrig hat, dass es auch noch fĂŒr die nĂ€chsten Tage ausreicht. Bei diesen Gerichten ist das zum GlĂŒck ĂŒberhaupt kein Problem, da sich sowohl Eintöpfe als auch Suppen hervorragend dafĂŒr eignen, sie auch noch die nĂ€chsten Tage oder sogar Wochen und Monate spĂ€ter zu servieren. Um die Haltbarkeit von Eintöpfen und Suppen zu verlĂ€ngern, ist es einerseits möglich, diese einzufrieren. Eine andere Möglichkeit ist es, die Gerichte einzukochen. Beim Vorgang des Einkochens entsteht ein Vakuum im Glas und Mikroorganismen werden abgetötet, sodass das Gericht konserviert wird.iglo_blog_erbseneintopf_teaser

So perfektionierst du das Einkochen

Vorab: Es ist ganz wichtig, dass du Gerichte, die Sahne enthalten, wie unsere Erbsensuppe nicht mit einkochst, sondern die Sahne erst spĂ€ter hinzufĂŒgst, wenn du das Gericht zum Essen aufwĂ€rmst. WĂ€hrend dein Eintopf vor sich hin köchelt, kannst du die EinkochglĂ€ser schon einmal vorbereiten. Diese mĂŒssen fest verschließbar und zuvor sterilisiert werden. Bestenfalls nutzt du GlĂ€ser, die mit einem Gummiring versehen sind. iglo_blog_einkochen_einmachen_teaser

1.) Um die GlĂ€ser zu sterilisieren, wĂ€schst du sie heiß aus, spĂŒlst den Deckel mit heißem Wasser ab und legst den Gummiring mit einem Schuss Essig in heißes Wasser. 

2.) Ist dein Eintopf fertig gekocht, dann fĂŒllst du diesen bis knapp unter den Rand in die GlĂ€ser. 

 

"Ein EinfĂŒlltrichter hilft dir dabei sowohl die GlasrĂ€nder als auch deine Arbeitsplatte sauber zu halten. Ist an dem Glasrand dann doch etwas vom Eintopf gelangt, dann diesen unbedingt mit einem Tuch wieder sauber machen, damit sich dort keine Bakterien bilden.

3.) Nun kannst du deine befĂŒllten und verschlossenen EinkochglĂ€ser in den Einkochautomaten oder in einen herkömmlichen Topf legen und fĂŒr 90 Minuten bei 100 Grad kochen. Die Zeit lĂ€uft erst, wenn das Wasser kocht. Beim herkömmlichen Topf musst du jedoch beachten, dass sich die GlĂ€ser nicht berĂŒhren dĂŒrfen, da sie sonst zerbrechen können.

4.) Nach 90 Minuten kannst du die GlĂ€ser wieder aus dem Topf nehmen und abkĂŒhlen lassen.

5.) Jetzt folgt noch ein Test: Hebe dafĂŒr die GlĂ€ser am Deckel an. Sitzt dieser fest, dann hat alles geklappt. Löst sich der Deckel, dann ist beim Einkochen etwas schiefgelaufen und der Inhalt ist nicht mehr lĂ€nger haltbar. 

     Von jetzt an ist dein eingekochter Eintopf etwa 8-12 Monate problemlos haltbar.

    "Der Vorteil, wenn man Gerichte einkocht statt einfriert, ist, dass du bei spontanen Appetit auf Eintopf nicht lange warten musst, bis der Eintopf aufgetaut ist, um ihn anschließend zu kochen, sondern du kannst ihn schnell und einfach aufwĂ€rmen und servieren."

    Erbsensuppe fĂŒr die Kleinen

    Damit die eingekochten Gerichte auch den Kindern schmecken, kannst du mit nur wenigen Handgriffen aus dem Eintopf oder der Suppe einen bunten Kinderteller zaubern. Im Handumdrehen mit wenig Aufwand verwandelst du so ein klassisches Gericht in ein Haus, eine Tierwelt oder in Unterwasserbewohner. Was du dazu benötigst? Besonders eignen sich dazu unsere veganen FischstÀbchen oder veganen HackbÀllchen. Diese benötigen lediglich wenige Minuten im Backofen oder der Pfanne und liefern zudem noch extra Protein.


    Erbsensuppe fĂŒr's Dinner mit Freunden und Familie

    Neben dem Erbseneintopf und der Erbsensuppe ermöglichen unsere Gartenerbsen noch viele weitere moderne Erbsen-Variation. Übrigens, die Erbsensuppen können statt mit Sahne oder Kokosdrink auch mit weiteren veganen Alternativen verfeinert werden, wie Soja- oder Hafercreme oder auch Cashewmus machen die Suppe so richtig cremig. Du bist kein Fan von Erbsen? Dann können wir unsere köstliche Chili sin Carne empfehlen, die dich und deine Familie und Freunde nach einem langen Spaziergang in der KĂ€lte wieder ordentlich aufwĂ€rmt. Diese kannst du wunderbar mit ein paar Nachos oder warmen Tortillas und Salat in ein deftiges, wĂ€rmendes Gericht verwandeln.


    Genießt die Herbstzeit und lasst es euch schmecken!

    Simone Wagner
    Von  
    Simone Wagner


    Das könnte dich auch interessieren

    iglo Blog 3 Wintergerichte
    Drei Wintergerichte, die in deiner WinterkĂŒche nicht fehlen dĂŒrfen!

    3 Minuten Lesezeit

    Wir befinden uns noch mitten in der Winterzeit und das bedeutet: Die WinterkĂŒchen-Saison ist noch nicht zu Ende! Die besten Winterezepte zeigen, wie vielfĂ€ltig es sich mit saisonalen Produkten kochen lĂ€sst und machen gleichzeitig satt und glĂŒcklich.

    Weiterlesen
    iglo Blog 5 vegane Fleischalternativen Fleischersatzprodukte
    Fleischersatzprodukte: Die 5 besten veganen Alternativen! đŸŒ±

    2 Minuten Lesezeit

    Der bzw. die deutsche DurchschnittsbĂŒrger:in isst 80 kg Fleisch im Jahr. Das sind rund 1,53 kg in der Woche! In Österreich sind es sogar rund 100 kg pro Kopf im Jahr. Laut der WWF macht Fleisch zwar nur 9 % unserer gesamten ErnĂ€hrung aus, verursacht aber 43 % der ernĂ€hrungsbedingten Treibhausgas-Emissionen. Puh! Immer mehr Menschen stellen den Fleischkonsum und die Auswirkungen auf Tiere, Umwelt und Gesundheit infrage, sodass Fleischersatzprodukte immer beliebter werden. Sie tauchen nun viel öfter auf dem eigenen Speiseplan oder auch auf den Speisekarten in Restaurants auf.

    Weiterlesen

    Kostenloser Versand ab 50 €
    46,73 €