Vegane Hackbällchen mit Farmers-Gemüse und Kartoffelbrei - iglo & friends
  • Lieferung 100% tiefgekühlt deutschlandweit Lieferung 100% tiefgekühlt deutschlandweit
  • Kostenlose Lieferung ab 49,90 €** Kostenlose Lieferung ab 49,90 €**
  • Lieferung zum Wunschtermin Lieferung zum Wunschtermin
  • Kostenlose Lieferung ab 49,90 €** Kostenlose Lieferung ab 49,90 €**

Aus einem klassischen Kindergericht wie den “Wikingertopf“ mit Fleisch ein neu aufgesetztes und veganes Kindergericht zaubern? Fleischersatzprodukte, wie beispielsweise Produkte auf Basis von Erbsenprotein, ermöglichen es vegane und ebenso leckere Hackbällchen herzustellen. Wir zeigen dir, wie du die veganen Hackbällchen am besten kombinierst, sodass auch deine kleinen Wikinger das Gericht lieben werden.

Zutaten

für
1 Personen
80 g iglo vegane Hackbällchen
150 g iglo Farmers Gemüse
35 g Kartoffeln
85 ml Sojamilch, ungesüßt
1 Prise Salz
1 Prise Muskat, gerieben
1 EL Petersilie oder Schnittlauch
40 g Zwiebeln
1 EL Öl
1 TL Tomatenmark
10 g Mehl
0.5 Knoblauchzehe
0.5 TL Gemüsebrühe
0.5 TL Sojasoße
1 Prise schwarzer Pfeffer
Nährwerte pro Portion
KCAL 513.0
FETT 31.1 g
KH 27.7 g
EIWEISS 22.5 g

So bereitest du den veganen "Wikingertopf" zu:

  1. Du startest zuerst mit den veganen Hackbällchen, die du entweder in der Pfanne oder im Backofen zubereiten kannst. Bereitest du sie in der Pfanne zu, dann gebe vorher etwas Öl in die beschichtete Pfanne und brate sie anschließend bei niedriger Temperatur für ca. 10-15 Minuten an. Dabei nicht vergessen: die Hackbällchen mehrmals wenden!
  2. Für die Zubereitung im Backofen heizt du diesen auf 200°C Ober- und Unterhitze oder 180°C Umluft vor. Die veganen Hackbällchen legst du anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lässt sie auf der mittleren Schiene für etwa 13-15 Minuten durchgaren. Nach der Hälfte der Backzeit solltest du die Bällchen einmal wenden.
  3. Nun zum veganen Kartoffelbrei. Zuerst die Kartoffeln schälen und in einen Topf geben. Du fügst nun so viel Wasser hinzu bis die Kartoffeln bedeckt sind. Zudem fügst du noch ein wenig Salz hinzu und lässt die Kartoffeln anschließend etwa 15 Minuten kochen bis sie gar sind.
  4. In der Zwischenzeit kannst du schon mal ein wenig Öl in der Pfanne erhitzen und darin Knoblauch anrösten. Ist der Knoblauch fertig, dann nimmst du ihn aus der Pfanne heraus und gibst ihn in eine kleine Schale. Denn den Knoblauch benötigst du gleich für den nächsten Schritt.
  5. Sind die Kartoffeln gar, dann kannst du das Wasser abgießen und die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Nun fügst du ebenfalls die Pflanzenmilch, Muskat und Salz nach Geschmack hinzu und verührst alles miteinander. Nun nur noch die Kräuter klein schneiden und unter den Brei rühren.
  6. Jetzt fehlt nur noch das Gemüse und die Soße. Das Gemüse kannst du entweder im Kochtopf oder in der Mikrowelle zubereiten. Für die Zubereitung im Kochtopf gibst du das gefrorenen Gemüse in 125 ml kochendes Wasser und lässt es zugedeckt bei starker Hitze aufkochen. Anschließend lässt du das Gemüse für 4 Minuten garen und rührst dabei mehrmals um.
  7. Bereitest du das Gemüse in der Mikrowelle zu, dann gib den Inhalt der Packung in eine mikrowellengeeignete Schüssel, füge einen Schuss Wasser hinzu und lass es zugedeckt bei 600 Watt für etwa 10 Minuten garen. Auch hier nicht vergesse, mehrmals umzurühren.
  8. Zu guter Letzt: die Soße. Dafür schneidest du zuerst die Zwiebeln in kleine Würfel und presst den Knoblauch. Erhitze nun etwas Öl in der Pfanne und brate die Zwiebelwürfel für etwa 5 Minuten an. Füge anschließend Tomatenmark und Mehl hinzu und brate alles unter stetigem Rühren für weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze an. Füge nun den Knoblauch hinzu und brate alles eine weitere Minute an.
  9. Nun gibst du das Wasser und das Gemüsebrühepulver hinzu und bringst es zum Kochen. Bei niedriger Hitze lässt du alles weitere 10 Minuten köcheln. Nach Geschmack kannst du nun mit der Sojasoße und dem Pfeffer nachwürzen. Dann gibst du alles in einen großen Topf und pürierst die Soße zu der gewünschten Konsistenz.

Jetzt kannst du die veganen Hackbällchen, den Kartoffelbrei und das Gemüse auf den Teller portionieren und anschließend die Soße darüber geben. Für den letzten Feinschliff deines Gerichts kannst du etwas frische Petersilie über deinen “Wikingertopf” geben.
 

Lass es dir und deinen kleinen Wikingern schmecken.
Dein iglo & friends Team

Weitere Rezepte für dich

iglo Rezept Rezeptwelt Süßkartoffel Patties in Sternform mit Dip und Salat
Süßkartoffel Patties in Sternform mit Dip und Salat ⭐️
Mehr erfahren
iglo Rezeptwelt Rezept Prawns & Chips mit Dip und Salat
Prawns & Chips mit frischen Salat und Dip 🍤
Mehr erfahren
Mini-Pizzen mit Tomatensauce, Spinat und Fischstäbchen 🍕
Mini-Pizzen mit Tomatensauce, Spinat und Fischstäbchen 🍕
Mehr erfahren

Kostenloser Versand ab 50 €
46,73 €